Configuring and Operating Microsoft Azure Virtual Desktop

In diesem Kurs lernen Azure-Administratoren, wie sie virtuelle Desktopumgebungen und Remote-Apps für beliebige Geräte in Azure planen, bereitstellen und verwalten. Das Training umfasst das Implementieren und Verwalten von Netzwerken für Azure Virtual Desktop, das Konfigurieren von Hostpools und Sitzungshosts, das Erstellen von Sitzungshostimages, die Implementierung und Verwaltung von FSLogix, die Überwachung der Azure Virtual Desktop-Leistung und -Integrität sowie die Automatisierung von Azure Virtual Desktop-Verwaltungsaufgaben. Sie lernen durch eine Mischung aus Demonstrationen und praktischen Übungen, wie sie virtuelle Desktopumgebungen und Anwendungen in Azure Virtual Desktop bereitstellen und sie für die Ausführung in virtuellen Umgebungen mit mehreren Sitzungen optimieren.

Inhalt

Planung einer virtuellen Azure-Desktoparchitektur

  • Bewertung der bestehenden physikalischen und virtuellen Desktopumgebungen
  • Planung und Konfiguration der Namensauflösung für Active Directory (AD) und Azure Active Directory Domain Services (Azure AD DS)
  • Planung von Azure-Virtual-Desktop-Clientbereitstellungen
  • Design für Benutzeridentitäten und -profile

Implementierung einer Azure-Virtual-Desktop-Infrastruktur

  • Implementierung und Verwaltung des Networkings
  • Implementierung und Verwaltung von Speicher
  • Erstellung und Konfiguration von Hostpools und Sitzungshosts
  • Erstellung und Verwaltung des Sitzungshostimage

Verwaltung von Zugriff und Sicherheit

  • Planung und Implementierung von Azure-Rollen und RBAC
  • Implementierung von Richtlinien für den bedingten Zugriff für Verbindungen
  • Planung und Implementierung von Mehr-Faktor-Authentifizierung
  • Verwaltung der Sicherheit mithilfe des Azure Security Center

Verwaltung von Benutzerumgebungen und Apps

  • Implementierung und Verwaltung von FSLogix
  • Konfiguration von Cloud Cache
  • Konfiguration von Benutzereinstellungen
  • Installation und Konfiguration von Apps auf einem Sitzungshost

Überwachung und Wartung einer Azure-Virtual-Desktop-Infrastruktur

  • Planung und Implementierung von Business Continuity und Disaster Recovery
  • Automatisierung von Verwaltungsaufgaben
  • Überwachung und Verwaltung der Performance und Integrität

Voraussetzungen

Sie sollten über fundierte Kompetenzen bei der Azure-Verwaltung verfügen. In diesem Kurs werden Kenntnisse vorausgesetzt, einschließlich Virtualisierung, Netzwerk, Identität, Speicher, Sicherung und Wiederherstellung sowie Notfallwiederherstellung. Kursteilnehmende sollten die Technologien der lokalen virtuellen Desktopinfrastruktur im Hinblick auf eine Migration zu Azure Virtual Desktop verstehen. Von den Kursteilnehmenden wird erwartet, dass sie gängige Tools der Azure-Umgebung bereits verwendet haben, z. B. Azure PowerShell und Cloud Shell.

Zielgruppe

  • Desktopadministratoren
  • Azure-Administratoren

Zertifizierungen

Dieses Seminar bereitet auf folgende Zertifizierung vor:

  • Microsoft Certified: Azure Virtual Desktop Specialty

Kursinfo


Kursnummer AZ-140

Dauer 4 Tag(e)

Seminargebühr EUR 2.150,00 netto
(EUR 2.558,50 inkl. 19% MwSt.)


Durchführungsgarantie

Belegt

Kurs-Anmeldung / Anfrage

Wählen Sie einen der kommenden Termine aus um ein Angebot anzufordern oder sich direkt zu einem Kurs anzumelden.